Das Hühner-Projekt

Namasté,

 

endlich ist es so weit!

 

Wir möchten nach den ersten gelungenen Anbau-Erfahrungen von Obst und Gemüse in die Kleintierhaltung einsteigen. Um dies durchführen zu können, brauchen wir jedoch mindestens 10 Menschen, die bei uns Kunde werden wollen...

 


Die Solidarische Landwirtschaft –
sich die Ernte und das Risiko teilen


Mit dem Begriff Solidarische Landwirtschaft,  kurz auch SoLaWi genannt, wird der Zusammenschluss einer Gruppe von Verbrauchern mit einem Partner-Landwirt /-Gärtner bezeichnet.

Die Verbraucher bieten dem Unternehmer ein
zinsfreies Darlehen, um den Aufbau des Hofes oder die Umstellung
auf ökologische Produktion, oder bestimmte Hofprojekte zu ermöglichen.

Diese Partnerschaft unterstützt eine lokale Produktion und eine lokale Ernährung.

Wir gehen noch einen Schritt weiter als es üblich ist, in dem wir uns auch solidarisch den Tieren gegenüber geben!

Das bedeutet, dass unsere Nutztiere artgerechtes Futter bekommen und artgerecht ganzjährig im Freien gehalten werden.

Erst die Solidarische Landwirtschaft in Kombination
mit den ethischen Regeln der Permakultur macht den Anbau und die Produktion gesunder LEBENsmittel möglich, meinen wir.



Unser Hühner-Projekt

Um uns die Möglichkeit zu erschaffen Hühner in Freilandhaltung halten zu können, brauchen wir 2.000,00 €.

Diese werden für einen transportablen Elektrozaun (4 Einheiten a 50m), ein Weidelektrogerät, zwei Autobatterien, Anschaffungskosten für zwei Stämme Hühner, den Fertigstellung des Stalls für die Übernachtung der Hühner, die Futterbeschaffung der Tiere für den Winter und für Bauholz zur Schaffung von  Unterschlupfmöglichkeiten für die Hühner (Schutz vor Greifvögeln) ausgegeben.

Die Hühner werden bei uns auf einer Weidefläche gehalten, auf die keinerlei synthetische Dünger oder Pestizide ausgebracht werden. Des weiteren erhalten die Tiere nur  Futter aus kontrolliert biologischem Anbau.

Wenn wir 10 Kunden finden, die uns jeweils 200,00 € bereitstellen, bekommen diese 10 Kunden je einen Anteil an der gesamten Eierproduktion für ein Jahr kostenfrei.

Wir denken, dass dies bedeutet, dass 6-10 Eier wöchentlich bereitgestellt werden KÖNNEN. Garantieren können wir die Menge nicht, da es sich bei den eiern um ein Naturprodukt handelt. Doch garantieren wir, dass die Eier auf alle Geldgeber zu gleichen Teilen aufgeteilt werden!

Damit ist das zinsfreies Darlehn nach Ablauf von 12 Monaten durch die Lieferung von Naturalien abgetragen.

 

Bei Interesse, melde dich doch bitte bei uns telefonsich (da irgendwetwas mit der Mail-Weiterleitung über den Link "Kontakt" nicht funktioniert): 05286 21 59 818

 

Herzlichen Dank!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
aboutpixel SVAIR
aboutpixel SVAIR

Medica Mentem 

ist latainisch

und bedeutet so viel wie

Heile den Geist“.

Wir nutzen den Begriff im Sinne von:

„Wessen Geistes Kind bist du?“.

 

Wir haben uns der Herausforderung gestellt

immer öfter, umfassender und langanhaltender

den Geist des Natürlichen, das Miteinanders,

zum Ausdruck zu bringen.

 

Daher schaffen wir auch seit 2012 daran einen Abenteuerhof für Kinder auf Basis der Permakultur aufzubauen, der von unseren Mitmenschen auch angenommen wird.

 

Dafür sind wir seit Juli 2016 dabei wieder von vorne anzufangen. Den auf dem ersten Hof, war vieles anders als erhoffft. Vor allem wurde unser Tun nicht Wert geschätzt, sondern sabotiert und wir diskreditiert.

 

Vorzuleben, ob und wie wir es schaffen, öfter zufrieden, öfter im Sein zu sein, das ist das Ziel, also auch der Weg.  


 

 

 

 

 

 

Gästebuch:

Kommentare: 4
  • #4

    Heike Sprave (Mittwoch, 04 Januar 2017 22:58)

    Eine wunderbare Seite. Es lohnt, sich darin zu vertiefen - vor allem wenn einem bewusst ist, dass der Mensch nur wenig braucht um Mensch zu sein. Danke für die vielen Informationen

  • #3

    Biene (Donnerstag, 05 November 2015 13:45)

    Hallo, die Seite ist sehr schön gestaltet. Vielleicht wäre es aber doch gut, ein Rechtschreibprogramm zu finden ;o)

  • #2

    Gabi und Franz (Donnerstag, 27 August 2015 13:10)

    Hallo Axel, habe endlich Zeit und Ruhe gefunden durch eure Seiten zu klicken und habe viel von dem wiedergefunden was wir suchen. Arbeite immer noch deine Massage von Bückeburg auf. Hoffe wir sehen uns bald wieder. Unbekannterweise liebe Grüße an deine Familie von uns.

  • #1

    Ralf (Freitag, 24 Juli 2015 12:49)

    Tolle Seite,

    danke für deine Massage in Bückleburg und für die Übungsanleitungen. Die "ziehen" wirklich rein.

    Gruss
    Ralf